Ich wollte schon immer Keyboard spielen lernen. Ich habe mich etwas schlau gelesen und hier ein paar Grundlagen zusammengestellt.

Lernen, Musik zu lesen, ist wie eine zweite Sprache zu lernen. Es gibt keinen kurzen Weg - du musst dich einfach nur langsam mit der Grammatik und dem Aussehen der geschrieben Musik vertraut machen. Also, bevor du anfängst zu spielen, findest du hier eine einfache Einführung in die Klaviertastatur und wie Musik geschrieben ist.

Du fragst dich, ob das Gleiche ist, auf einem Keyboard oder einem Klavier zu spielen?

Diese Lektionen funktionieren sowohl auf einem Klavier oder jede andere Art von Tastatur, also auch auf einem Keyboard

Alles über Tonhöhe. Wenn die Musik niedergeschrieben wird, werden Noten auf fünf Notenlinie gezeichnet. Die Position der Note auf den Notenlinien beschreibt die Tonhöhe der Note.

Wie an der Tastatur sitzen?

• Setz dich immer vor die Mitte des Keyboards. Verwende einen verstellbaren Stuhl, um die für dich bequemste Höhe zu finden.

• Setze dich mit geradem Rücken hin, die Schultern in einer entspannten Position. Stell dir vor, eine Schnur wäre an der Spitze deines Kopfes befestigt, die dich nach oben zieht.

• Halte deine Finger abgerundet über die Tasten. Finger gekrümmt, Handgelenke auf gleicher Höhe wie dein Arm. Stell dir vor, du würdest einen Ball unter jeder Hand halten.

• Stelle beide Beine fest auf dem Boden.

Die Notenlinie. Klaviermusik verwendet zwei Violinenschlüssel, die  miteinander verbunden sind - das oberste für die rechte Hand, und die untere für die linke Hand.

Noten werden in Takten gruppiert. Am Ende eines Stückes gibt es einen Doppeltakt.

Die Tastatur. Die Tastatur besitzt Gruppen von schwarzen und weißen Tasten, die ein sich wiederholendes Muster bilden. Die schwarzen Noten werden zu zweit oder dritt gruppiert. Die weißen Noten werden nach den ersten sieben Buchstaben des Alphabets benannt: A B C D E F und G.