Heute möchte ich euch einmal mit einer meiner weiteren Leidenschaften bekannt machen: dem Spielen. Besser gesagt: dem Gaming. Ich bin ein passionierter Gamer oder vielmehr ein Zocker, der zwei Tage am Stück ohne Nahrungsaufnahme vor dem PC, der Wii oder der Playstation sitzen kann und sich von einem Level ins nächste zockt. Insbesondere die Ego-Shooter und Action-Adventure-Games haben es mir seit meiner Jugend angetan. Noch heute spiele ich hin und wieder, schränke aber meinen Konsum ein. Schließlich möchte ich nicht irgendwann einmal auf der Couch eines Therapeuten landen.

Während ich vor allem mit den Nintendo-Spielen aufgewachsen bin und so alle Spielekonsolen ausprobiert habe, gibt es einige Gamer, die ausschließlich auf eine Spielkonsole abfahren und nur für diese die neuesten Releases kaufen. Doch welche Spielekonsole kann denn nun als die beste auf dem Markt bezeichnet werden? Sind es die innovativen, portablen Geräte oder eher die guten, alten Klassiker, die man als Retrostück auf dem Flohmarkt oder als Second-Hand-Ware im Online-Gebrauchtladen erwerben kann?

Natürlich streiten sich bei diesen Fragen auch die Geister. Denn jeder hat individuelle Präferenzen. Es gibt aber auch einige, relativ objektive Kriterien, an denen man einen Vergleich festmachen kann. Dazu zählen u.a. die Speicherkapazität, die Zahl der Spiele, die auf der Konsole laufen sowie der Preis. Das letztgenannte Kriterium ist für Sparfüchse wohl ein kaufentscheidender Faktor. Während die neueste Version der XBox, die Xbox One, im Herbst 2013 noch 499 Euro kostete und die Playstation 4 399 Euro, haben sich die Preise mittlerweile angeglichen. Im Schnitt bezahlt man mittlerweile für eine der Spielekonsolen rund 350 Euro. Deutlich günstiger und auch kinderfreundlicher ist hingegen die Wii U.

Und so kommen wir bereits zum nächsten Kriterium: dem Anwender und der genutzten Spiele. Wer Kinder hat und für diese eine Spielekonsole kaufen möchte, wird mit dem Angebot für die PS4 und die Xbox One sicher nicht glücklich. Denn die Palette an kompatiblen Spielen und kommenden Releases umfasst größtenteils Ego-Shooter und Action-Games. Nur wenige familienfreundliche und kindergerechte Spiele wie "Raymond Legends" und "Forza Motorsport 5" laufen auf diesen beiden Konsolen.

Bei der Leistung muss die Wii U aber deutlich zurückstecken. Denn die PS4 und die Xbox One bestechen durch eine beeindruckende Speicherkapazität, die für die aufwändigen Ego-Shooter unabdingbar ist. Obwohl die Mehrzahl der Spiele auf beiden Konsolen läuft, gibt es einige Ausnahmen. So ist "Uncharted" lediglich auf der PS4 spielbar, "Halo" ausschließlich auf der Xbox One. Liebhaber portabler Geräte sollten hingegen neben den gängigen Optionen wie dem Smartphone und dem Tablet auch das etwas ältere Modell, den Nintendo 3DS, im Hinterkopf behalten. Die Wahl liegt aber letztlich beim Gamer selbst.